LED-Lichterketten am Weihnachtsbaum sind heut zu Tage keine Seltenheit mehr in den heimischen Wohnzimmern, doch wird das grüne Kabelgewirr bald durch LED-Christbaumkugeln einen Ablöser finden?

Chris Higgins und Hardeep Johar aus Santa Monica, CA vermarkten aktuell ihre Idee auf der Crowdfundingplattform „Kickstarter“ und soll unter den Namen Aura finanziert werden.

Das geniale an Ihrer Idee ist, dass diese Kugeln ohne Kabel oder Batterien auskommen, sondern durch einen Induktions-Ring, der unter den Baum gelegt oder direkt zwischen den Ästen unterbracht, mit der notwendigen Spannung versorgt wird.
Sobald sich die Kugeln innerhalb dieses Ringes befinden, fangen sie an zu Leuchten und können über ein Smartphone angesteuert bzw. geschalten werden.

Laut den Machern der Aura-Kugeln wird bereits an einer WLAN-Variante gearbeitet, damit die Kugeln direkt aus dem Heimischen Netzwerk angesteuert werden können.
In einem Aura-Paket sind 12 Kugeln, der Induktions-Ring und das Smartphone-App enthalten und soll ab Oktober 2015 ab $ 69,- verfügbar sein.

Weiterführende Links:

Der Link zum Kickstarter-Projekt
Hersteller Seite

Der Prototyp:

kabellose_chkugeln_slider

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here